Sie befinden sich hier: barcelona.de > Reise-Infos > Barcelona aktuell > Der Barcelona-Marathon (12. März 2017)

Der Barcelona-Marathon (12. März 2017)

Zehntausende säumen die Marathon-Strecke

Der Barcelona-Marathon 2017 findet am 12. März statt. Start und Ziel des 42.195 Kilometer langen Rundkurses ist auf der Av. Reina Christina. Dies ist die Straße, die vom Plaça Espanya zum MNAC zu den Font Màgica hinauf führt. Hinter dem Springbrunnen, der am Tag des Marathons schon während des Tages eingeschaltet ist und seinen herrlichen Charme versprüht, befindet sich die Messe, in der die Marató Expo an den beiden Vortagen des Marathons stattfindet.

Start des Marathons: 8:30 Uhr
Temperaturen liegen gewöhnlich zwischen 13-17° C, meist sonniges Wetter.
Anfahrt: am besten mit der U-Bahn Linie 1 und 3, Plaça Espanya.

Die Strecke ist ein Rundkurs durch Barcelona. Der flache Kurs verläuft quer durch die Stadt. Zuerst geht es in westliche Richtung vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Camp Nou, ein Stück auf der Gran Via de les Cortes zur Passeig de Gràcia, der Einkaufsstraße Barcelonas, am Casa Milà und am Casa Batlló vorbei. Von der Sagrada Familia verläuft die Strecke dann am Hospital de Sant Pau entlang zum Torre Agbar, am Parc de Cuitadella vorbei und durch den Arc de Triomf. Am Ende geht es durch das Gotische Viertel und ein Stück auf der Rambla zurück zum Startpunkt.

Zehntausende Zuschauer säumen die Strecke und feuern die Teilnehmer an.

Marató Expo

Die Ausstellung zum Marathon findet traditionsgemäß zwei Tage vor dem Marathon statt, also am 10. und 11. März 2017.

Anmeldung zum Marathon und Gebühren

Anmelden zum Marathon können Sie sich online auf der offiziellen Webseite des Marathons. Bis zu 10.000 Anmeldungen kostet die Gebühr 61,50€, bis 17.000 Anmeldungen 73,00€ und ab 17.001 Anmeldungen 84,00€. Anmeldeschluss ist der 6. März 2017.

Geschichte des Barcelona-Marathons

Der erste Barcelona-Marathon fand 1978 statt. Die ersten Marathons waren jedoch keine reinen Stadtkurse, sondern sie starteten in dem Küstenörtchen Mataró, etwa 15 Kilometer nordöstlich an der Costa Brava gelegen. Dieser Kurs wurde in etwa auch zu den Olympischen Sommerspielen 1992 gelaufen. Der olympische Marathon endete im Olympia-Stadion auf dem Montjuïc. Den beschwerlichen Anstieg von rund 200 Meter auf den letzen Streckenkilometern mutete man den Athleten in den Folgejahren jedoch nicht mehr zu.

Ab 2001 wurde der Marathon dann ein reiner Stadtmarathon. 2005 wurde er mangels Genehmigungen seitens der Stadt in das Umland zwischen den Orten Castelldefels, Gavá und Sitges verlegt.
2006 klappte dann die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Organisation besser und der Barcelona-Marathon konnte wieder direkt in Barcelona stattfinden. Hinzu kam ein 10.000-Meter-Lauf, dessen Teilnehmerzahl aber limitiert ist. Da der Marathon immer größer wurde, findet am Vortag nur noch der Breakfast-Lauf über 4 Kilometer mit maximal 2.000 Teilnehmern statt.
2016 waren es mehr als 16.000 Teilnehmer. Gewonnen haben der Äthioper Dino Sefir (2:09:31) bei den Männern. Bei den Damen siegte die aus Kenia stammende Läuferin Valary Jemeli Aiyabei (2:25:26).




Tickets Camp Nou Experience:

Neu: Tickets direkt per E-Mail!
Buchen Sie hier Tickets für die Camp Nou Experience.
Blicken Sie hinter die Kulissen Europas größtem Fußball-Stadion.

Der Barcelona.de Reisegutschein:

Ideal für Geburtstage, Ostern und andere Anlässe. Unser Geschenkgutschein ist einlösbar für alle angebotenen Leistungen in unserem Shop.