Sie befinden sich hier: barcelona.de > Sehenswürdigkeiten > Bauwerke in Barcelona > Kolumbus-Denkmal in Barcelona
Hotel in Barcelona buchen
Reiseziel:
Ankunft:
Abreise:

Hotel-Kategorie (Sterne):
 1-Sterne-Hotels
 2-Sterne-Hotels
 3-Sterne-Hotels
 4-Sterne-Hotels
 5-Sterne-Hotels

Ausstattung des Hotels:
Außenpool Innenpool
Spa & Wellnesscenter
Fitnesscenter Restaurant
Familienzimmer Parkplatz
Haustiere erlaubt
Internet WLAN
Behindertenfreundliche Zimmer

Angezeigte Währung:

Kolumbus-Denkmal in Barcelona

Die 60 m hohe Säule wurde zur Weltausstellung 1888 errichtet

Das Monument a Colom wurde zu Ehren des Entdeckers von Amerika, Christoph Kolumbus, errichtet und 1888 eingeweiht. Kolumbus wurde in Barcelona 1493 nach seiner Rückkehr von Amerika vom König Ferdinand II. empfangen.

Kolumbus zeigt in Richtung Mallorca

Christoph Kolumbus in Barcelona zeigt in Richtung Mallorca.

Die im korinthischen Stil gefertigte eiserne Kolumbus-Säule befindet sich auf dem Plaça del Portal de la Pau am südlichen Ende der Rambla. Hoch oben auf der Säule befindet sich das eigentliche Denkmal, eine Statue Kulumbus, die in Richtung Mallorca zeigt, der Richtung seiner Abfahrt.

Die etwa 60 Meter hohe Liftfahrt auf die Aussichtsplattform des Monument a Colom  ist kein touristisches "Muss". Man hat aber eine schöne Aussicht auf die Ramblas, den Yachthafen von Barcelona im Port Vell und auf das Einkaufszentrum Maremagnum. Wenn Sie aber nur wenig Zeit haben und es nicht für einen Ausflug auf den Tibidabo oder den Montjuïc reicht, dann sollten Sie durchaus die Aussicht auf dem Monument a Colom genießen.

Das Kolumbus-Denkmal wurde anlässlich der Weltausstellung am 1. Juni 1888 eingeweiht.
Nach einer längeren Grundüberholung wurde das Monument a Colom im Juni 2013 wiedereröffnet.

Christoph Kolumbus

Der Entdecker Amerikas wurde wahrscheinlich 1451 in Genua geboren. Zwar wurde Amerika bereits 500 Jahre früher durch die Isländer erstmals von Europäern betreten, trotzdem gilt er in der Geschichte als Entdecker des Kontinents. Mit seinen Reisen begann eine dauerhafte Kolonialisierung, Besiedelung des Kontinents und auch Unterdrückung und Vernichtung der Ureinwohner.

Ursprünglicher Auftrag seiner Reise war es, einen Seeweg von Europa nach Ostasien zu finden. Er selbst war der Ansicht, in Indien gelandet zu sein. Am 12. Oktober 1492 landete Kolumbus auf einer Bahamas-Insel. Dieser Tag ist heute in Spanien ein Feiertag, für die Bewohner Südamerikas eher ein Tag, der den Beginn des Völkermordes an tausende Jahre alte Kulturen markiert.

Kolumbus unternahm insgesamt vier Reisen nach Amerika, von der letzten kehrte er am 7. November 1504 zurück.
Der Seefahrer starb am 20. Mai 1506, er liegt in Sevilla begraben. Man vermutet jedoch, dass ein Großteil seiner Gebeine in Santo Domingo liegen.

Das Wichtigste im Überblick

Adresse
Plaça del Portal de la Pau

Anreise
Metro: L3, Drassanes
Bus Turístic: Colom - Museu Marítim

Öffnungszeiten
Nov.- Feb: 8:30-19:30 Uhr
März-Okt. 8:30-20:30 Uhr

Eintrittspreise
Regulär: 4,50 €
Kinder von 4-12 Jahre: 3,00 €
Barcelona Card: Freier Eintritt

Statue des Christoph Kolumbus am Fuß der Säule

Christoph Kolumbus am Fuß der Säule.


Kundenservice Kontakt
Newsletter
Download-Reiseführer
Informationen für Agenturen
Rechtliches © 1997-2014: Barcelona.de - Impressum
Datenschutzrichtlinien, Nutzungsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Am meisten gebucht Barcelona Card
Ticket Bus Turístic
Tickets FC Barcelona
  Hotels in Barcelona
Stadtrundfahrten
Deutschsprachige Stadtführungen
FC Barcelona Ticket Händler Offizieller Ticket-Händler des FC Barcelona