Sie befinden sich hier: barcelona.de > Service > Buchungs-, Stornierungs- und Teilnahmebedingungen

Buchungs-, Stornierungs- und Teilnahmebedingungen


Veranstalter der deutschsprachigen Stadtführungen ist:

Barcelona.de Tourist Info
Vertreten durch Andreas Müller, Graf-Eberstein-Str. 12, D-76199 Karlsruhe, im Folgenden "Veranstalter" genannt.

Es gelten folgende Buchungs-, Stornierungs- und Teilnahmebedingungen:

Buchungsbedingungen

§ 1 Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt zustande, indem der Veranstalter dem Kunden die Buchung auf der Grundlage dieser Teilnahme-, Buchungs- und Stornierungsbedingungen per Email bestätigt. Der Kunde erkennt diese Bedingungen mit der Teilnahme an. Der Kunde setzt seine Begleitpersonen von den Teilnahmebedingungen in Kenntnis.

§ 2 Leistungsumfang

1. Die vertragliche Leistung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung (Buchungsseite) sowie den in der Buchungsbestätigung zusätzlich aufgeführten Leistungen. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

2. Die Stadtführer können die Touren jederzeit verkürzen, verlängern oder sonstwie verändern, sollten äußere Umstände dies erfordern. Ein Anspruch auf Ersatz entsteht dadurch nicht.

3. Der Veranstalter kann den Leistungsumfang jederzeit ändern. Ein Ersatz entsteht nur dann, wenn dadurch eine erhebliche Abweichung von der Leistungsbeschreibung entsteht.

§ 3 Zahlung

1. Für die Verträge gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses jeweils gültigen Preise des Veranstalters, sofern einzelvertraglich nichts anderes vereinbart wurde.

2. Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, ist der Preis bei der Buchung zu entrichten.

3. Anfallende Eintrittsgelder und Fahrtkosten für Verkehrsmittel sind von den Gästen selbst zu tragen, es sei denn, im abgeschlossenen Vertrag ist eine andere Regelung zwischen dem Veranstalter und dem Kunden schriftlich vereinbart worden.

Stornierungsbedingungen

§ 4 Stornierung

1. Der Kunde kann die Tour bis zum 4. Tag vor der vereinbarten Leistung vom Vertrag kostenfrei stornieren. Der Rücktritt wird an dem Tag wirksam, an dem er beim Veranstalter eingeht.
Der Veranstalter behält sich dabei ausdrücklich vor, bereits im Auftrag des Kunden erbrachte Leistungen dem Kunden in Rechnung zu stellen.

2. Tritt der Kunde nach dem 4. Tag vor der vereinbarten Vertragsleistung zurück, so fällt eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 60% an.

3. Tritt der Kunde nach dem 2. Tag vor der vereinbarten Vertragsleistung zurück, so erhält der Kunde keine Erstattung.

4. Bei individuell vereinbahrten Führungen und Ausflügen werden externe Führer engagiert. Bei Rücktritt von der Vertragsleistung ist für den Kunden in diesem Fall 100% der Kosten zu tragen.

5. Bei Nichterscheinen oder zu spätem Erscheinen des Kunden erfolgt ebenfalls keine Erstattung.

6. Erfolgt die Stornierung durch den Veranstalter, werden evtl. bereits gezahlte Beiträge voll zurückerstattet. Der Kunde kann kostenlos an einem anderen Termin telnehmen. Ein Anspruch auf einen bestimmten Termin besteht nicht.

§ 5 Übertragung von Ansprüchen

Das Recht des Kunden, ihm aus dem Vertrag zustehende Ansprüche an Dritte abzugeben, ist ausgeschlossen. Ebenso ist der Kunde nicht berechtigt, einen Dritten zu ermächtigen, seine Ansprüche im eigenen Namen geltend zu machen.

Teilnahmebedingungen

§ 6 Erscheinen am Treffpunkt

Der Kunde hat am Treffpunkt pünktlich zu erscheinen. Ein Anspruch auf Wartezeit besteht nicht.

§ 7 Ausschluss von der Teilnahme

Die Stadtführer können Teilnehmer von der Veranstaltung ausschließen, z.B. bei betrunkenen Personen oder bei unangemessenem Verhalten. Ein Anspruch auf Erstattung entsteht dadurch nicht.
Entsprechendes gilt für einen Abbruch der Veranstaltung durch den Stadtführer.

§ 8 Haftung

1. Der Veranstalter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht für die gewissenhafte Vorbereitung und Durchführung der Stadtführung entsprechend dem vereinbarten Vertrag.

2. Der Veranstalter haftet auf Schadenersatz in Höhe des vereinbahrten Honorares nur bei eigenem vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln.

3. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

4. Der Veranstalter haftet nicht für eventuelle Unfälle oder Schäden, verursacht durch oder an Personen und Sachen, während der Tour.

Sonstiges

§ 9 Geltungsbereich und Gerichtsstand

Für die Vertragsabschlüsse gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Karlsruhe.

§ 10 Schlußbestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Der Besteller einer Leistung und Teilnehmer einer Tour erkennen diese Bedingungen mit der Teilnahme an. Die Bedingungen gehen mit der Buchungsbestätigung zu.




Führung Hospital Sant Pau:

Neu: buchen Sie hier die deutschsprachige Führung im Hospital Sant Pau. Einer der schönsten Gebäudekomplexe des Modernisme.

Das Spanische Dorf:

Im Poble Espanyol erleben Sie ganz Spanien in einem riesigen Freilichtmuseum.