Sie befinden sich hier: barcelona.de > Sehenswürdigkeiten > Museen > Picasso Museum

Picasso Museum

Das Museum zeigt vor allem Werke aus Picassos Jugend - hier Führungen mit Eintritt buchen


Pablo Picasso verbrachte einige Jahre seiner Jugend in Barcelona und studierte an der angesehenen Kunstakademie "La Llotja", an der sein Vater Professor war. Im Picasso-Museum sind vor allem Arbeiten aus der Jugend Picassos ausgestellt, aber auch etliche Werke aus den späteren Schaffensphasen des genialen Künstlers.

Wo Picasso in Barcelona gewirkt hat, erfahren Sie mit unseren Picasso-Führungen.

Highlights des Picasso-Museums

  • Kennenlernen der gesamten Schaffensphasen Picassos
  • Vor allem Jugendwerke des Künstlers
  • Das Museum ist in einem wunderschönen mittelalterlichen Palast
  • Zu den Wirkstätten Picassos in Barcelona kommen Sie mit unseren Führungen
  • Private Führung auf Deutsch, mit oder oder Eintritt
Leistungen der Führungen
  • Etwa 2,5-stündige Führung zu Orten in Barcelona, an denen Picasso gewirkt hat
  • Besuch von El 4Gats, die Kneipe und Kabarett auf der Carrer Montsió
  • Friese an der Fassade des Col·legi d'Arquitectes
  • Picassos Open-Air-Kunstwerke
  • Lonja de Mar, die Kunstschule, an der Picasso studierte
  • Spaziergang entlang der Carrer Avinyó
  • Modernes Audiosystem: bei Bedarf erhält jeder Teilnehmer einen Ohrhörer für ein bequemes Zuhören
  • Tickets für das Picasso Museum, sofern Führung mit Eintritt gebucht ist

Private Picasso-Führung

  • Bei der privaten Führung ist unser Guide exklusiv für Sie da
  • Deutschsprachige Führung
Öffnungszeiten des Picasso-Museums
  • Dienstags - sonntags: 09:00-19:00 Uhr
  • Donnerstags: bis 21:30 Uhr
  • Montags geschlossen (auch an Feiertagen)
  • Geschlossen am 1. Januar, 1. Mai, 24. Juni, 25./26. Dezember
Buchung

Hinweise zur Buchung Picasso-Führung

  • Die Buchung ist ganz einfach: wählen Sie hier auf der rechten Seite das Produkt aus und geben die Anzahl der gewünschten Teilnehmer der Führung an und klicken Sie auf "Zum Warenkorb hinzufügen"
  • Sie erhalten umgehend nach der Buchung eine Buchungseingangsbestätigung und innerhalb von 24 Stunden die verbindliche Buchungsbestätigung
  • Eine Wegbeschreibung zum Treffpunkt erhalten Sie zusammen mit dem Voucher
Stornierung

Stornierungsbedingungen Picasso Führungen

  • Sie können die Buchung bis 48 Stunden vor der Veranstaltung kostenlos stornieren
  • Bei einer späteren Stornierung oder bei Nichterscheinen erfolgt keine Erstattung

Das Picasso-Museum

Im April 1963 wurde das Picasso-Museum eröffnet, welches sich im Ribera-Viertel in der Altstadt befindet. Anlass für die Gründung des Museums war die Schenkung einer umfangreichen Sammlung an die Stadt Barcelona, durch den ehemaligen Sekretär und Freund Picassos Jaime Sabatés. Zu diesem Zweck wurde der Palacio de Berenguer d’Aguilar - ein alter Stadtpalast aus dem 15. Jahrhundert - zum Museum umgebaut.

Die permanente Sammlung besteht aus über 4.200 Werken des Künstlers. Im Picasso-Museum sind größtenteils Werke aus den prägenden Jugendjahren Picassos ausgestellt, welche zwischen 1895 und 1904 entstanden sind. Die Sammlung gilt bis zum Beginn der Blauen Phase als erschöpfend.

Die Sammlung umfasst aber auch Werke aus späteren Schaffensperioden. So stiftete Pablo Picasso dem Museum im Gedenken an seinen Freund Sabatés die komplette Serie Las Meninas (1957) aus 58 Gemälden, mit der er das Gemälde Las Meninas von Diego Veláquez neu interpretierte.

Einige Werke befanden sich ursprünglich in verschiedenen Museen der Stadt und wurden für das Picasso Museum zusammengetragen. Picassos Frau, Jaqueline Picasso, widmete dem Museum 1982 eine 41-teilige Sammlung von Keramiken. Die umliegenden Häuser wurden nach und nach an das Museum angegliedert, um den vielen Exponaten Platz zu verschaffen.

Das Museum wird seit 2014 von der Fundació Museu Picasso betrieben, die auch den kostebaren Schatz, der der Stadt Barcelona gehört, verwaltet.

Die Gebäude des Museums

Das Museum besteht heute aus fünf gotischen Palästen aus dem 13. bis 15. Jahrhundert an der Carrer de Montcada. Die Straße selbst ist sehenswert, sie ist ein wichtiger Ort der mittelalterlichen Stadtarchitektur in Barcelona. Der Bereich beginnt nordwestlich an der kleinen romanischen Marcus-Kapelle aus dem 12. Jahrhundert und endet am Plaça del Born an der Santa Maria del Mar. Ursprünglich teilte die Straße das Ribera-Viertel in eine westliche und eine östliche Hälfte. Mit Eröffung der Carrer Princesa ist das Viertel nun auch in eine nordwestliche und südöstliche Hälfte geteilt.

Interessantes zum Besuch des Picasso Museums

Die ersten Straßen außerhalb der Stadtmauern entstanden im 12. Jahrhundert. Die c/Montcada, benannt nach einer bedeutenden Familie, verband das Geschäftsviertel Bòria mit dem Segelviertel Vilanova del Mar, was zur Entsteheung des Viertels Ribera führte. Die größte Blüte erlebte die Straße vom 15. bis 16. Jahrhundert. Sie wurde von reichen Adelsfamilien und Kaufleuten bewohnt.

Die Straße wurde 1947 als Ganzes zum kunsthistorischen Kulturerbe erklärt.

1963 wurde das Picasso-Museum erstmals im gotischen Palast Aguilar (Montcada, 15) eröffnet. 1970 wurde das Museum um den Palau del Baró de Castellet (Montcada, 17) und den Palau Meca (Montcada, 19) erweitert. Es folgten 1999 Erweiterungen in der Casa Mauri und in dem Palau Finestres. Diese fünf Paläste bilden heute das Picasso-Museum.

Ein Blickfang sind die Innenhöfe der Paläste, von dort gelangen Sie über eine offene Freitreppe zum 1. Obergeschoss in das Museum.

Picasso in Barcelona

Pablo Picasso verbrachte einige Jahre seiner Jugend in Barcelona und studierte an der angesehenen Kunstakademie "La Llotja", an der sein Vater Professor war. Dank seiner überragenden Leistungen konnte er einige Klassen überspringen. In dieser Zeit lernte Picasso viele Künstler kennen, mit denen er Kontakt knüpfte. Seine ersten Ausstellungen fanden im Künstlercafé "Els Quatre Gats" und in der Galerie "Sala Parès" statt. Zeit seines Lebens sollte er ein inniges Verhältnis zu der Stadt Barcelona haben.

Warum sich ein Besuch des Picasso-Museums lohnt

Viele Menschen verbinden mit der Malerei Picassos seine abstrakten kubischen Portraits, die sich als durchaus schwer zugänglich zeigen. Die Genialität seiner Werke bleibt oft im Verborgenen. Das Picasso-Museum zeigt das Lebenswerk des Malers und Bildhauers chronologisch sortiert, seine verschiedenen Phasen werden erläutert und man kann die stilistischen Veränderungen einfach nachvollziehen.

Wer vor dem Besuch Picassos Werke nicht mochte, wird vielleicht danach auch kein Fan sein, aber zumindest einiges verstehen können. Spannend ist auch sein Bezug zur Stadt Barcelona; mit unserer Picasso-Führung folgen wir den Spuren des weltberühmten Künstlers zu den Orten, an denen seine Erfolgsgeschichte begann.

Das Picasso-Museum in Barcelona gehört neben dem Prado in Madrid und dem Picasso-Museum in Paris zu den drei größten Sammlungen von Werken des Malers.


Buchen Sie hier die Picasso-Führung

  • Sehen Sie die Wirkstätten von Pablo Picasso in Barcelona
  • Mit Eintritt in das Picasso-Museum
  • Englischsprachige Führung
Bitte geben Sie das Datum an und die Anzahl der Personen
Walking Tour Picasso April - Oktober 2019 Gewünschte Anzahl
Erwachsene, 10:00 Uhr in Englisch 25,00€
Kinder 4 bis 12 Jahre, 10:00 in Englisch 10,00€
Erwachsene, 15:00 in Englisch 25,00€
Kinder 4 bis 12 Jahre, 15:00 in Englisch 10,00€
Erwachsene, 15:30 in Französisch 25,00€
Kinder 4 bis 12 Jahre, 15:30 in Französisch 10,00€
Walking Tour Picasso November - Dezember 2019
Erwachsene, 15:30 in English 25,00€
Kinder 4 bis 12 Jahre, 15:30 in English 10,00€
Summe Ihrer Auswahl:
-

(Inkl. 0,00 € Einmalgebühr)
Unser Partner: Barcelonaturisme, 08008 Barcelona, Passatge de la Concepció, 7-9


Das Wichtigste im Überblick

Umgebung
Hotels in der Nähe finden

Adresse
Montcada, 15-23
Telefon: +34 932 563 000

Anreise
Metro: Jaume I. (L4)
Bus Turístic: Pla de Palau
Parken in der Nähe

Eintrittspreise
Ständige und temporäre Ausstellungen:
Erwachsene: 14,00 €, ermäßigt (Rentner, bis 25 Jahre): 7,50 €
Jugendliche unter 18 Jahren: frei.
Nur ständige Ausstellung:
Regulär: 11,00 €, ermäßigt: 7,50 €
Freier Eintritt am 12. Februar, 18. Mai und 24. September sowie jeden ersten Sonntag im Monat.
Gruppenreservierungen: +34 932 563 022 (10-13 Uhr)
Freier Eintritt mit der Barcelona Card und dem Articket Barcelona.

Copyright-Information Bilder:

  • Bild 1: © MPB Document Collection. Ronald Stallard
  • Bild 2: © MPB Document Collection. Marisol Paredes


Unser Geschenkgutschein:

Mit unserem Reisegutschein schenken Sie ein Erlebnis in Barcelona.

Das Spanische Dorf:

Im Poble Espanyol erleben Sie ganz Spanien in einem riesigen Freilichtmuseum.