Sie befinden sich hier: barcelona.de > Stadt-Infos > Corona-Infos Barcelona

Corona-Situation in Barcelona



Stand 28.10.2020, Wir aktualisieren regelmäßig diese Informationen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Derzeit ist Barcelona so leer wie lange nicht, viel Platz auf den Straßen und Sehenswürdigkeiten und fast leere Hotels. Eigentlich ideal, um einen entspannten Städteurlaub zu genießen. Dennoch raten wir, Reisen nach Barcelona auf einen Zeitraum nach dem 01. März 2021 zu verschieben und frühzeitig zu buchen.

In Barcelona gilt ab dem 25.10.2020 wieder der Ausnahmezustand. Das bedeutet erst mal nur, dass die Regionalregierungen weit reichende Maßnahmen verhängen können.

Für öffentliche Gebäude, Hotels, öffentlichen Verkehrsmitteln gelten verpflichtende Regeln wie z.B. das Tragen von Masken und das Abstandhalten.

Verhaltensregeln in Barcelona

  • Für Katalonien und auch Barcelona gilt der Ausnahmezustand. Das bedeutet, dass die Regierungen die Bewegungsfreiheit eingeschränkt haben. Bitte beachten Sie die Quarantändebestimmungen bei der Rückreise, die auf der Seite des deutschen Auswärtigen Amtes beschrieben sind.
  • Es gilt in Barcelona eine Ausgangssperre ab von 23:00 bis 06:00 Uhr
  • Personen in Barcelona werden gebeten, möglichst zu Hause zu bleiben. Verpflichtend ist dies allerdings nicht.
  • Zusammenkünfte von mehr als 6 Personen sind nicht erlaubt
  • Tagsüber können die Menschen zeitlich uneingeschränkt nach draußen gehen
  • Grundsätzlich gilt: Abstand halten (mindestens 1,50 Meter)
  • In Katalonien besteht innerhalb von öffentlichen Gebäuden eine permanente Maskenpflicht. Diese gilt auch im Freien. Verstöße gegen die Maskenpflicht werden mit 100 € Geldstrafe geahndet.
  • Wenn Sie Symptome einer Covid-19-Infektion bei sich feststellen - also Fieber, Husten, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinn oder bei Atembeschwerden - müssen Sie sich in Ihrer Unterkunft isolieren und mit den Gesundheitsbehörden in Verbindung setzen. Ihr Hotel wird die Kontaktdaten haben.
  • Parks, Bars und Restaurants sind innen und außen mit Abstandsregeln geöffnet. Sehenswürdigkeiten können geöffnet bleiben, müssen aber ein Hygienekonzept anwenden. Die Öffnungszeiten sind allerdings reduziert.
  • Bars und Restaurants sind geschlossen
  • Großveranstaltungen finden zunächst ohne Publikum statt
  • Der öffentliche Nahverkehr ist nutzbar (Masken und Abstandsregeln). Alle Läden sind geöffnet.

Tourismus in Barcelona

Der Tourismus in Barcelona ist derzeit so gut wie nicht vorhanden. Viele Sehenswürdigkeiten sind zwar offen, aber dennoch haben etliche Veranstalter den Beginn der Wintersaison genutzt, um komplett zu schließen und erst wieder im März zu öffnen.

Auch die Doppeldeckerbusse, die sonst aus dem Stadtbild von Barcelona nicht wegzudenken wären, haben den Betrieb über den Winter eingestellt. Wann der Betrieb wieder gestartet wird, ist noch unklar. Wir gehen vom 01.03.2021 als Tag der Wiederaufnahme aus.

Private Führungen und Stadtrundfahrten und private Transfers können stattfinden, jedoch mit maximal 6 Personen insgesamt.

Dürfen Urlauber überhaupt nach Spanien reisen?

Die Reisewarnungen sind eine Empfehlung, kein Reiseverbot. Bei der Wiedereinreise nach Deutschland besteht eine 14-tägige Quarantänepflicht, ein Corona-PCR-Test ist bei der Rückreise Pflicht. Die Tests können Sie kostenlos in den Flughäfen durchführen lassen. Ist dieser negativ, entfällt die Quarantäne-Pflicht (in Deutschland unterschiedliche Regungen je nach Bundesland). Beachten Sie, dass eine Reisewarnung nicht von der Reiserücktrittsversicherung gedeckt ist. Da in Barcelona alle Besuche, Besichtigungen, Stadtführungen und Stadtrundfahrten möglich sind, gelten die regulären Stornierungsbedingungen. Bei Pauschalreisen gelten andere Regelungen, diese bieten wir aber nicht an.

Rückkehr nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz

In Katalonien selbst ist die Anzahl der Neuansteckungen im Vergleich zum Rest von Spanien gering, Reisekückkehrer aus Katalonien spielen beim Infektionsgeschehen in den Heimatländern nur eine kleine Rolle. Dennoch gilt die Reisewarnung mit weit reichenden Folgen für die Gäste in ihrem Heimatland.

Rückkehr nach Deutschland

Es besteht seitens des Auswärtigen Amtes eine Reisewarnung für Spanien (Stand 01.10.2020). Das bedeutet, dass Reiserückkehrer sich für 14 Tage isolieren müssen und sich testen lassen müssen. Der Test ist bis zu 72 Stunden nach Rückkehr kostenlos. In den meisten Bundesländer endet die Quarantänepflicht, sobald ein negativer Test vorliegt. Wie es in Ihrem Bundesland gehandhabt wird, entnehmen Sie auf den Seiten der Landesregierungen. Auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums finden Sie Antworten zu häufigen Fragen zur Corona-Testung.

Rückkehr nach Österreich

Für Österreicher gilt gemäß dem Bundesministerium für Europäische und internationale Anegelgenheiten die 4. Sicherheitsstufe. D. h. von nicht notwendigen Reisen wird abgeraten. Derzeit hat kein Land eine geringere Sicherheitsstufe. Die Reisewarnung gilt für ganz Spanien mit Ausnahme der Kanaren.

Rückkehr in die Schweiz

Das Eidgenössische Department für auswärtige Angelegenheiten EDA der Schweiz rät von nicht notwendigen Reisen nach Spanien ab. Bei Einreise aus einem Land, welches sich auf der Liste mit Quarantänepflicht befindet, müssen Sie sich für 10 Tage in Quarantäne begeben. Auch ein negatives Testergebnis hebt die Quarantänepflicht nicht auf. Hier finden Sie weitere Informationen zur Quarantäne bei Einreise in die Schweiz.

Einreise nach Spanien - FCS-Formular

Innerhalb von 48 Stunden vor Anreise mit dem Flugzeug nach Spanien muss bei der Spain Travel Health, einer Behörde des spanischen Gesundheitsmististeriums, das FCS-Formular (Formulario de Control Sanitario) ausgefüllt werden. Es wird ein QR Code erzeugt, der bei der Einreise vorgezeigt werden muss.

  • Wo finden Sie das Formular?
    Direkt im Spain Travel Helth-Portal (deutschsprachig) oder mit der SptH-App
  • Welche Daten werden abgefragt?
    Ihre persönlichen Daten inkl. der Ausweisnummer, und Informationen zu Ihrem letzten Aufenthalt und vorherige Reisen. Auch müssen die Flugdaten und Sitzplatznummern angegeben werden.
  • Wozu der QR-Code?
    Nach der Registrierung erhalten Sie per E-Mail oder in der App den QR-Code. Ohne diesen Code ist die Einreise nicht möglich. Anhand der Angaben wird entschieden, ob Sie bei der Einreise auf Covid-19 getestet werden. Dieser Test ist kostenlos.
    Mit den Angaben können auch im Falle eines positiven Tests die Kontakte zurückverfolgt werden.
  • Wer muss das ausfüllen?
    Jeder, der mit dem Flugzeug nach Spanien einreisen will, muss den QR-Code vorzeigen können

Was kann man tun in Barcelona?

Der Tourismus in Barcelona hat nur noch 10% des Niveaus des Vorjahreswertes, Sehenswürdigkeiten und Touren finden fast ausschließlich mit einheimischen Gästen statt. Wir empfehlen, eine Reise nach Barcelona erst für den Zeitraum nach dem 01.03.2021 in Erwägung zu ziehen.

Stadtführungen

  • Unser Guide darf Ihnen zur Begrüßung und Abschied nicht die Hand geben
  • Die Guides bringen Masken und Desinfektionsmittel mit
  • Bei eingeplanten Pausen können Sie sich danach die Hände desinfizieren
  • Bitte halten Sie die Mindestabstände zu den anderen Gästen ein
  • Die Gruppengrößen sind reduziert auf maximal 5 Gäste
  • Während der Führung wird Ihr Guide Sie gelegentlich an die Schutzmaßnahmen erinnern. Wir wollen einfach, dass Sie eine entspannte und sichere Führung erleben.

Private Stadtrundfahrten und Transfers

  • Die Fahrzeuge werden nach jeder Fahrt desinfiziert
  • Im Fahrzeug müssen die Masken getragen werden (Mund und Nase bedecken)
  • Auch hier ist ein Handschlag zur Begrüßung nicht möglich

Sehenswürdigkeiten

  • Museen und Monumente sind zum großen Teil geöffnet
  • Bitte beachten Sie die Beschränkungen im Einzelnen (Abstandsregeln, Maskenpflicht, Beschränkung der Besucherzahl, etc.).
  • Beachten Sie auch, dass einzelne Museen und Sehenswürdigkeiten davon abweichende Öffnungszeiten haben können

Restaurants und Bars

  • Restaurants, Bars, Clubs und Discotheken sind geschlossen
  • Restaurants dürfen Essen nur zum Mitnehmen anbieten

Spiele des FC Barcelona

  • Generell sind derzeit Großveranstaltungen mit Publikum noch nicht erlaubt. Wann dies der Fall sein wird, ist noch nicht festgelegt.
  • Ein Zeitplan für die neue Saison wird noch bekannt gegeben, dies hängt von der aktuellen Situation ab
  • Wir informieren Sie gerne zum Ticketkauf und Terminplan. Tragen Sie sich dazu einfach in unseren Newsletterverteiler ein
  • Das Camp Nou ist wieder für Besichtigungen geöffnet

Weitere Großveranstaltungen

  • Große Festivals und Feste wie zum Beispiel das Stadtfest La Mercè oder das Sónar Festival sind abgesagt bzw. finden online statt

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Diese sind in Betrieb
  • Die Anzahl der Fahrgäste ist limitiert

Bus Turístic / Doppeldeckerbusse und Telefèric

  • Sind derzeit außer Betrieb. Die Wiederaufnahme des Fahrbetriebes steht noch nicht fest, dürfte aber um den 01.03.2021 sein (ohne Gewähr)

Fähren

Kreuzfahrten ab/nach Barcelona

  • Kreuzfahrtschiffe dürfen in Spanien nicht anlegen

Wie kann man sich vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen?

Ist der Aufenthalt in Barcelona sicher?

Grundsätzlich bewegen Sie sich als Gast in Barcelona in Barcelona in einem geschützen Bereich:

  • Sie bewegen sich meist im Freien, wo die Ansteckungsgefahr deutlich geringer ist und die Abstände gut eingehalten werden können
  • Innerhalb der Sehenswürdigkeiten gibt es Hygienemaßnahmen, die streng umgesetzt werden (Abstand, Hygiene, geringere Kapazität)
  • Bei Führungen sind Sie ebenfalls im Freien und unsere Guides achten darauf, dass die Abstände eingehalten werden. Auch wird auf die Einhaltung der Maskenpflicht bei allen Teilnehmenden geachtet.
  • Auch die Gruppengröße bei Führungen ist begrenzt
  • Bei privaten Fahrdienstleistungen wie zum Beispiel der private Transfer oder die private Stadtrundfahrt müssen alle Insaßen inklusive Fahrer eine Maske tragen und die Fahrzeuge werden nach jeder Fahrt desinfiziert
  • Nutzen Sie den Bus Turístic, sitzen Sie im freien (oberes Deck) und es dürfen sehr viel weniger Gäste in den Bus
  • Auch in öffentlichen Verkehrsmitteln wird auf Abstand- und Maskenpflicht geachtet
  • Bei Anreise mit dem Flugzeug: unseres Wissens nach hat noch keine Ansteckung im Flugzeug stattgefunden
  • Diskos und Clubs sind geschlossen und Veranstaltungen mit größerem Publikum finden derzeit nicht statt (derzeit meist von den Veranstaltern bis 15. September ausgesetzt)

Trotz der Reisewarnungen denken wir, dass man als Tourist sich relativ sicher in Barcelona aufhalten kann. Sie sollten aber dennoch selbst auch darauf achten, die wichtigesten Regeln einzuhalten: Abstand halten, Masken korrekt anziehen und Hygiene. Eine 100%-ige Sicherheit sind die Regeln aber dennoch nicht.

Unsere Empfehlung für Reisen nach Barcelona

Wir freuen uns, wenn Sie bald wieder nach Barcelona kommen, um unsere schöne Stadt zu entdecken.

Derzeit ist es aber eine schwierige Situation, die eine verlässliche Reiseplanung erschwert. Die Situation vor Ort kann sich jederzeit ändern, Flüge können gestrichen werden und ggf. muss man nach der Rückkehr für 14 Tage in Quarantäne. Viele Veranstalter haben ihren Betrieb bis zum 28.02.2021 eingestellt und öffnen erst am 01.03.2021 wieder.

Wir raten, Reisen auf nach dem 01.03.2021 zu verschieben. Auch empfehlen wir eine frühzeitige Buchung. Mit unseren kundenfreundlichen Stornierungsbedingungen gehen Sie keine Risiken ein. Bitte beachten Sie dazu die jeweiligen Stornierungsfristen auf den jeweiligen Produktseiten.


Hier die Sagrada Familia Fassadenführung buchen

Buchen Sie hier die Sagrada Familia Fassadenführung

Die Fassaden sind ein Highlight der Sagrada Familia. Hier gibt es viel zu entdecken und viele verborgene Geschichten.

  • Führungen montags, mittwochs, freitags und sonntags
  • Jeweils 14:15 Uhr, Dauer ca. 1,25 Stunden
  • Deutschsprachiger Reiseleiter
  • Dauer der Führung ca. 1,25 Stunden

Einfach Datum auswählen und die Anzahl der Personen eintragen.

Bitte geben Sie das Datum für Ihre Sagrada Familia Führung an
Sagrada Familia Fassadenführung deutschsprachig Gewünschte Anzahl
Sagrada Familia Fassadenführung, 14:15 Uhr 19,90€
Summe Ihrer Auswahl (inkl. Mehrwertsteuer):
-

(Inkl. 0,00 € Einmalgebühr)
Unser Partner: Barcelona Dragon Tours, 08010 Barcelona, Ronda de Sant Pere, 48