Sie befinden sich hier: barcelona.de > Sehenswürdigkeiten > Parks & Plätze > Plaça Reial

Plaça Reial

Ruhe abseits der hektischen Rambla

Der Entwurf des Plaça Reial wurde von Francesc Molina zwischen 1848 und 1859 umgesetzt. Der Komplex klassizistischer Bauten wurde an Stelle eines abgebrannten Kapuzinerklosters gebaut. In der Mitte des Plaça Reial befindet sich der gusseiserne Drei-Grazien-Brunnen.

Der Plaça Reial befindet sich etwa 400 Meter Fußweg vom Port Vell, dem Alten Hafen, entfernt. Der Platz ist über mehrere Eingänge zu erreichen. Der größte Eingang über die c/ Colom, befindet sich zur Rambla dels Caputxins gerichtet und ist als einziger nicht überdacht. Von der Rambla aus gesehen wirkt dieser Zugang recht unscheinbar.

Die auffälligen Straßenlaternen, die nachts den Platz beleuchten, sind ein frühes Werk des zu dieser Zeit noch unbekannten Architekten Antoni Gaudí.

Der einem napoleonischen Stadtplatz nachempfundene Plaça Reial ist mit Palmen bepflanzt, die dem Platz ein ganz besonderes, mediterranes Flair verleihen. Die Art und Weise wie der Platz gestaltet wurde (großer Platz, umsäumt mit 3-4-stöckigen Häusern) findet man aber recht oft in Spanien.

Im späten 19. Jahrhundert zur Hochzeit des Modernisme war der Plaça Reial ein beliebter Treffpunkt der Bourgoisie. Seinen städtebaulichen Tiefpunkt erlebte der Plaça Reial in den 70er Jahren des vorherigen Jahrhunderts: völlig heruntergekommen war er ein Drogenumschlagsplatz. Prostituierte gingen in Stundenhotels um den Platz ihrem Gewerbe nach und Bettler versuchten allerorts auf ihre Art und Weise den Besuchern dieser gefährlichen Gegend das Geld aus der Tasche zu ziehen. Aber die Menschen wussten, wo sie waren - die Gegend um den Hafen war gemeinhin für ihre Gefahr bekannt.

Nach der Vergabe der Olympischen Sommerspiele 1992 an Barcelona wurde der Plaça Reial 1983 totalsaniert. Heute befinden Sie sich nicht mehr in einem zwielichtigen Gewerbegebiet, sondern in einer sehr sicheren Gegend. Cafés und Restaurants säumen den Platz und laden tagsüber und abends zum Verweilen ein. Nachts ist er ebenfalls recht belebt, mehrere Discotheken und Clubs befinden sich hier.

Am Wochenende befindet sich auf dem Plaça Reial ein Flomarkt für Briefmarken und Münzen.


Das Wichtigste im Überblick

Adresse
Rambla dels Caputxins
www.lareial.com

Anreise
Metro: Liceu (L3)
Bus Turístic: Colom - Museu Marítim
Parken in der Nähe

Tipps zum Besuch des Plaça Reial

Besuchen Sie den Plaça Reial zu unterschiedlichen Tageszeiten, der Platz ist immer anders. Sie können dort gut Essen, etwas trinken oder einfach eine Kneipentour in das Gotische Viertel beginnen.



Unser Geschenkgutschein:

Mit unserem Reisegutschein schenken Sie ein Erlebnis in Barcelona.

Das Spanische Dorf:

Im Poble Espanyol erleben Sie ganz Spanien in einem riesigen Freilichtmuseum.