Sie befinden sich hier: barcelona.de > Sehenswürdigkeiten > Parks & Plätze > Zoo

Zoo

Parc Zoològic - Faszinierender Schwerpunkt sind die Menschenaffen - hier Tickets für den Eintritt buchen

Der etwa 13 Hektar große Parque Zoológico de Barcelona beherbergt etwa 5.500 Tiere aus über 400 Arten. Das Zoogelände ist Teil des Parc de la Ciutadella, dessen Areal vor der Eröffnung des Zoos im September 1892 für die Weltausstellung von 1888 genutzt wurde.
Der Zoo hat mehrere Schwerpunkte: Neben der Fauna aus Säugetieren, Amphibien und Reptilien zeigen die Ausstellungsflächen auch die Flora aus der Heimat der Tiere.


Highlights des Zoos

  • Sehr schöne Parkanlage
  • Zoo von Barcelona widmet sich dem Artenschutz
  • Tickets direkt nach der Buchung zum Ausdrucken
Leistungen
  • Sie erhalten mit dem Ticket einmalig einen Eintritt in den Zoo von Barcelona
  • Sie können im Zoo während der Öffnungszeiten so lange bleiben wie Sie möchten
  • Keine Zeitfestlegung nötig
Öffnungszeiten
  • 1. Jan. bis 26. März: 10-17:00 Uhr
  • 27. März bis 15. Mai: 10-18:00 Uhr
  • 16. Mai bis 15. Sep.: 10-19:00 Uhr
  • 16. Sep. bis 29. Okt.: 10-18:00 Uhr
  • 30. Okt. bis 31. Dez.: 10-17:00 Uhr
  • Am 25.12. bis 14 Uhr geöffnet
  • Täglich, auch an Feiertagen, geöffnet
Buchung
  • Einfach die Anzahl der gewünschten Zoo-Tickets angeben und auf "Zum Warenkorb hinzufügen" klicken
  • Sie erhalten das Ticket online als Voucher. Ausdrucken und an der Kasse vorzeigen
  • Adresse: Parc de la Ciutadella s/n. Metro: Arc de Triomf (L1), Ciutadella Vila Olímpica (L4). Der Bus Turístic hält neben dem Zoo.
Stornierung
  • Eine Stornierung ist bei ungenutztem Voucher bis 6 Wochen nach der Buchung möglich, längstens aber bis zum 15. Januar des Folgejahres
  • Keine Stornierungsgebühren

Unter den Schwerpunkten sind besonders folgende Tierwelten Hervorzuheben: die großen Primaten und Meeressäugetiere. Bei beiden Arten gelingen hier immer wieder beachtenswerte Zuchterfolge. So bekommen die großen Tümmler immer wieder Nachwuchs. Bis 2016 wurden im Zoo Delphine gezüchtet und für die Show ausgebildet. Früher wurden Delphine in der Natur gefangen und für die Vorführungen trainiert und missbraucht. Dies hat den Delphinarien einen zweifelhaften Ruf eingebracht. Heute gibt es die Vorführungen nicht mehr, stattdessen können Seelöwen bei der Fütterung beobachtet werden.

Warum den Zoo besuchen

Der Zoo von Barcelona hat sich in den letzten Jahren sehr stark in seiner Ausrichtung gewandelt. War früher noch die Delphin-Show die Hauptattraktion und versuchte man noch einen Albino Gorilla zu züchten um möglichst viele Besucher anzulocken, steht heute der Artenschutz im Vordergrund. Die Spezialisierung erfolgte auf mehrere Tierarten: traditionell die Gorillas, aber auch Exoten wie die Komodo-Warane, die heute erfolgreich gezüchtet werden. Auch Bereiche, die wenig spektakulär wirken mögen, wie heimische Tiere auf einer Farm, sind heute spannende Anziehungspunkte für die Besucher.

Der Zoo von Barcelona ist eine sehr schöne Anlage, in der es viel zu sehen gibt und in der man lange Verweilen kann.

Die Bereiche des Zoos von Barcelona

Komodos
Dieser Bereich ist vollständig saniert und überarbeitet worden. Hier finden Sie fünf Tierarten aus dem asiatisch-pazifischen Raum: die größten lebenden Echse - die Kommodo-Warane, Muntjac Rehe und mehrere Vogelarten.

Reptilienhaus
Die Anlage beherbergt Pfeilgiftfrösche, Leguane, große Kaimane, Zwergkrokodile, verschiedene Riesenschlangen und weitere Schlangenarten.

Aviary
In der 2002 renovierten Anlage sind verschiedene Ökosysteme geschaffen worden wie sie in amerikanischen, asiatischen und afrikanischen Dschungel zu finden sind. Hier werden seltene Vögel gehalten und nachgezüchtet.

Die Farm
Der Hof beherbergt Tiere eines heimischen Bauernhofs: Schweine, Ziegen, Schafe, Kaninchen, Hamster und einen fast vom aussterben bedrohten katalanischen Esel. Für Kinder ist die Farm einer der schönsten Orte im Zoo, denn hier können Tiere auch gestreichelt und auf einem Pony geritten werden.

Titi Affen-Haus
Dieses Haus ist das meist besuchte Haus im Zoo. Es beherbergt die kleinen Titi-Affen, kleine Primaten aus Südamerika.

Gorilla-Haus
Dieses Haus ist dem Gorilla gewidmet, der dem Menschen am nächsten verwandt ist. Es beherbergt eine permanente Ausstellung über das Leben und die Erforschung der Primaten. Ein großer Teil widmet sich "Floquet de Neu", dem Albinogorilla, für den der Zoo von Barcelona lange Jahre berühmt war.
Im Zoo von Barcelona gibt es immer wieder spektakuläre Nachzuchterfolge mit Gorillas.

Galerie der kleinen Primaten
Hier sehen Sie die Welt der kleinen Primaten, wie z.B. dem Brazza-Affen.

Palmeral
Das Palmeral befindet sich am Eingang des Zoos. Hier leben in dreizehn großen Volieren weiße Kakadus, Triton Kakadus, Aras und mehrere weitere Papageienarten.

Aquarama
Spektakulärer Blick auf die Unterwasserwelt der Delphine.

Floquet de Neu - der einzige bekannte Albino-Gorilla

Heute noch bekanntes Wahrzeichen des Zoos ist der weltweit einzige bekannte Albino-Gorilla "Floquet de Neu" (Schneeflöckchen), der seit 1966 bis zu seinem Tod 2003 im Zoo die Besucher begeisterte.

"Schneeflöckchen" kam 1966 im Alter von etwa 2 Jahren aus Zentralafrika nach Barcelona. Das Gorilla-Kind wurde von dem Zoologen Jordi Sabater Pi von einem Bauern abgekauft, der dessen Mutter erschossen hatte. Durch die helle Fellfarbe wäre der Gorilla eine leichte Beute für Raubtiere gewesen.

In den ersten Monaten wuchs der kleine Primat in der Wohnung des Tierarztes des Zoos auf. Floquet zeugte für einen Gorilla rekordverdächtige 22 Nachkommen. Der Zoo von Barcelona wollte einen weiteren weißen Gorilla haben. Aber alle Nachkommen, auch die Enkel, waren pechschwarz.

2003 starb "Copito de Nieve", so die kastillische Variante von Floquet de Neu, im Alter von 39 Jahren an Hautkrebs. Nach Bekanntwerden seiner Krankheit war die Schlange derer, die ihn noch einmal sehen wollten, vor seinem Gehege mehrere hundert Meter lang.


Buchen Sie hier Tickets für den Eintritt in den Zoo

  • Keine Zeitauswahl nötig
  • 10% Online Rabatt
  • Voucher direkt nach der Buchung
2018 - Eintritt Zoo Barcelona Gewünschte Anzahl
Erwachsene 21,40 € 19,25€
Kinder 3-12 Jahre 12,95 € 11,65€


Das Wichtigste im Überblick

Adresse
Parc de la Ciutadella
www.zoobarcelona.cat/

Anreise
Metro: Barceloneta & Ciutadella-Vila Olímpica (L4), Marina & Arc de Triomf (L1)
Bus Turístic: Parc de la Ciutadella - Zoo

Tipps zum Besuch des Zoos

Für den Besuch des Zoos von Barcelona sollten Sie gute zwei Stunden einplanen. Sie kommen zum Zoo direkt mit dem Bus Turístic, der vor dem Haupteingang hält.



Unser Geschenkgutschein:

Mit unserem Reisegutschein schenken Sie ein Erlebnis in Barcelona.

Das Spanische Dorf:

Im Poble Espanyol erleben Sie ganz Spanien in einem riesigen Freilichtmuseum.